Dr Gugger

Land: Schweiz
Kategorie: Fabel/Tiermärchen

Der Gugger isch vor Alters es gizigs Wib gsi , e rechti Batzechlimmere, und het mit Wegge ghandlet. Chunnt einisch äsen es arms hungrigs Büebli zuen ere und wott eren es Weggli abchaufe.

„Wie tür so nes Weggli?" frogt er.

„He, seit si, so vil Chrüzer chost's as i mag uf di blutt Hand glegge."

„s'Söll gälte, seit s'Büebli und längt si Hand dar. Aber do het de Gitznäper nie welle fertig werde mit dem Chrüzerlegge; wo nume no-n es munzigs Blätzli vo der Hand füre güggelet het , do het si no gwüßt e Chrüzer ine z'zwänge und het das Büebli gar grusam gängstet und glangwilet, bis em am End aller Ende d'Geduld afen usgangen ist.

„Flüg uf und rüef Guggu ! " seit's i sim Hunger und Verdruß — und bim Wätterli! chum het's es duße, sen isch das gizig Wib en Gugger worde und isch en Gugger blibe bis hütiges Tags.

 

Quelle: Sutermeister, Otto: Kinder- und Hausmärchen aus der Schweiz

Aargau und Luzern. (Mundartlich nach Rochholz Alemannisches Kinderlied S. 78, und Lütolf Sagen S. 355.)

Eingelesen von der Mutabor Märchenstiftung auf www.maerchenstiftung.ch.

Diese Website nutzt Cookies und andere Technologien, um unser Angebot für Sie laufend zu verbessern und unsere Inhalte auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen. Sie können jederzeit einstellen, welche Cookies Sie zulassen wollen. Durch das Schliessen dieser Anzeige werden Cookies aktiviert. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie Einstellungen

Diese Cookies benötigen wir zwingend, damit die Seite korrekt funktioniert.

Diese Cookies  erhöhen das Nutzererlebnis. Beispielsweise indem getätige Spracheinstellungen gespeichert werden. Wenn Sie diese Cookies nicht zulassen, funktionieren einige dieser Dienste möglicherweise nicht einwandfrei.

Diese Webseite bietet möglicherweise Inhalte oder Funktionalitäten an, die von Drittanbietern eigenverantwortlich zur Verfügung gestellt werden. Diese Drittanbieter können eigene Cookies setzen, z.B. um die Nutzeraktivität zu verfolgen oder ihre Angebote zu personalisieren und zu optimieren.
Das können unter Anderem folgende Cookies sein:
_ga (Google Analytics)
_ga_JW67SKFLRG (Google Analytics)
NID (Google Maps)