Kleinkinderbaum - Sage

Kleinkinderbaum

Land: Schweiz
Region:
Kategorie: Sage

Unter den Zinsgütern des Dorfes Koblenz verzeichnet der Zinsrodel der Klingnauer Probstei v. J. 1664, pag. 192 b. die Söthenzelge, deren Grenze auf dem Ried der Kindlibirnbaum ausmacht. In der Tegerfelder Zelge Zur Lindert am Rückfelde macht der Kindlibirnbaum im Vilbalchen die Ackergrenze aus (ibid. pag. 48 b.). Gleichfalls heisst eine Zelge am Schnaisinger-Brühl aus Acker- und Staudenland bestehend, die Kindsetzi (ibid. Pag. 136 b.). Eine eigene Gattung runder kleiner Mostbirnen heisst auch heute noch Kindlibirnen.

Band 1, Quelle: Ernst L. Rochholz, Schweizer Sagen aus dem Aargau, Band 1 Aarau, 1856, Seite 87

Eingelesen von der Mutabor Märchenstiftung auf www.maerchen.ch.