Jäger am Bruchmattbrunnen, Frickthal - Sage

Jäger am Bruchmattbrunnen, Frickthal

Land: Schweiz
Region:
Kategorie: Sage

Die Grossmutter meiner Schwägerin — so erzählt ein Frickthaler, — war zwischen Münchwiler und Eiken auf dem Felde in der Aernte und sollte den Schnittern Wasser vom Bruchmattbrunnen im Bulstelthale herbei holen. Als sie die Krüge dorten gefüllt hatte und sich von der Quelle erhob, stand ein Jäger in grünem Kleide und rothem Hute ruhig und schweigend vor ihr. Sie war damals noch ein schüchternes Mädchen und sagte also kein Wörtchen zu dem wunderlichen Manne. Das war ihr Glück. Denn als sie zu den Schnittern kam, brachte sie einen bedeutend geschwollenen Kopf mit und lag dann mehrere Wochen krank.

Band 1, Quelle: Ernst L. Rochholz, Schweizer Sagen aus dem Aargau, Band 1 Aarau, 1856, Seite 210

Eingelesen von der Mutabor Märchenstiftung auf www.maerchen.ch