Märchen Lesebibliotheken Schweiz | Märchenstiftung

Öffentliche Märchen-Lesebibliothek Berner Jura  

Im malerischen Berner Jura gelegen, findet sich das Märchenhaus von Andreas Vettiger mit dem Theater «Le Toit des Saltimbanques» – dem Dach der Gaukler. Selber Erzähler, Gaukler, Musiker und vieles mehr, hat er in seinem Haus eine Märchen-Lesebibliothek eingerichtet. Die Sammlung umfasst rund 2000 Titel, darunter auch französischsprachige Bücher. Wer längere Zeit in der Märchen-Lesebibliothek bleiben möchte, kann das Angebot mit Bed & Breakfast nutzen, im Zirkuswagen übernachten oder eine Veranstaltung im hauseigenen Theater besuchen.

Die Bibliothek besuchen
Die Märchen-Lesebibliothek ist nach persönlicher Vereinbarung und während Veranstaltungen geöffnet. Hier ist die Übersicht über die Veranstaltungen.
Bei der Büchersuche können Sie auf einen Blick sehen, welche Schätze in dieser Märchen-Lesebibliothek zu finden sind. Hier geht es zur Büchersuche.
   

Le Lutin du Mont-Soleil

Jadis, la forêt vierge étendait à l‘infini son manteau vert sur les Monts Jura. Elle était puissante cette forêt et remplie de mystère. Du fond des étroites vallées, les sapins géants montaient en rangs serrés à l‘assaut des collines, se pressant des flancs au sommet et ne laissant que peu de place à la lumière. Ces épais bois servaient de refuge à une multitude de bêtes sauvages, heureuses parce que nul être humain ne troublait leur demeure. Il existait ça et là pour l‘agrément des hôtes, une bienfaisante clairière ensoleillée, un bout de pré rempli d‘herbe tendre et semé de fleurs parfumées, des petits lacs et étangs avec l‘eau fraîche qui étanche la soif et offre en même temps le divertissement de la natation discrète. Le silence de cette immense solitude était rompu parfois par les concerts de la nature...
Lesen Sie das ganze Märchen (auch auf Deutsch) in der Märchen-Lesebibliothek in Courtelary.

Wanderung zur Source de la Dou
Der erste Teil der Wanderung führt durch die historischen Teile von Courtelary und Cormoret, vorbei an den ältesten Häusern der Region. Nach einer kleinen Steigung gelangt man zuerst in den typischen halboffenen Jurawald, welcher dann immer dichter wird und zur Quelle führt. Die letzten 100 Meter folgt man einem kleinen Trampelpfad und steht dann an der Stelle, wo der ganze Bach mit Tosen und Rauschen aus dem Berg strömt. Die Quelle befindet sich in einem kleinen ruhigen Tal und strahlt eine kraftvolle und mystische Stimmung aus. Für den Rückweg gibt es verschieden lange Varianten. Weitere Märchenwanderungen führen zum «Eisloch», auf den Mont-Soleil oder durch die sagenumwobene Combe Grède zum «Chasseur du Chasseral».
Dauer: ca. 2 Std.

 

Kontakt 

Märchen-Lesebibliothek Berner Jura
Le Toit des Saltimbanques
Andreas Vettiger 
Grand Rue 70 
2608 Courtelary
032 944 22 43
bernerjura[at]lesebibliothek.ch
Webpage
​​​