Der trügerische Bannteiler in einen Hund verwünscht - Sage

Der trügerische Bannteiler in einen Hund verwünscht

Land: Schweiz
Region:
Kategorie: Sage

Die Herren von Trostburg und Liebeck hatten zusammen den ganzen Bann des Tales zu beschreiten und neu unter das dortige Landvolk zu teilen. Statt der alten hundert Bannteile machten sie diesmal nur neunundneunzig; sie wurden dafür vom Landgerichte um beinahe zehntausend Pfund Berner Währung gebüßt. Nun zeigt man am Trostburger Schlosshof noch das sogenannte Hundsloch, eine Felsenspalte, in welcher die in der gespenstischen Schlosskutsche anfahrenden Burgherren wieder zu verschwinden pflegen.

E. L. Rochholz, Schweizer Sagen aus dem Aargau, Band 2, Aarau 1856

Eingelesen von der Mutabor Märchenstiftung auf www.maerchen.ch